Main area
.

Die Bundesfeste - im Zeichen der Zeit

Parallel zu den im ASKÖ geführten Diskussionen über das Verhältnis zum Wettkampf- und Leistungssport gewannen die sportlichen Bewerbe von Bundesfest zu Bundesfest mehr an Bedeutung. Dementsprechend hatte jedes Bundesfest auch sein eigenes Motto, seinen Charakter und seine Konzeption. Auch an dieser Entwicklung lässt sich die sportideologische Ausrichtung ebenso wie die Darstellung der Arbeit des Verbandes über dir Jahrzehnte nachverfolgen.

1972 Int Sporttage Linz_0001.jpg

1972 Steiermark - Internationale Sporttage in 8 Städten der Steiermark

Waren bisher ASKÖ-Bundesfeste mehr dem Breitensportgedanken gewidmet, unternahm man im Jahr der Olympischen Spiele in München den Versuch, die „Internatíonalen Sporttage“ am Leistungssport zu orientieren. Als Austragungsorte fungierten vom 14. Bis zum 17. September die Städte Graz, Bruck, Kapfenberg, Köflach, Leoben, Weiz, Leibnitz und Zeltweg.

mehr
1977 Bundesfest Linz Steyr Wels_0008.jpg

1977 Linz Steyr Wels - Freizeit und Sport standen im Mittelpunkt

Das ASKÖ-Bundesfest 1977 in Oberösterreich schloss an das dezentrale Konzept der Sporttage 1972 an und wählte drei Städte – Linz, Steyr und Wels – zu Austragungsorten. Der Schwerpunkt lag allerdings nicht nur beim Leistungssport. Der Ursprungsgedanke der Arbeitersportbewegung feierte gewissermaßen ein Revival, nannte sich jedoch nicht mehr „Massensport“ sondern kam auf der „Fitnesswelle“ mit neuem Gesicht daher. Dem entsprechend lautete auch das Motto „Freizeit und Sport“.

mehr
1987 Bundesfest Steiermark_0003.jpg

1987 Steiermark 60 Jahre ASKÖ in der "Grünen Mark"

Der steirische ASKÖ-Landesverband hatte sich aus Anlass seines 60jährigen Bestandsjubiläums um die Ausrichtung dieses Festes beworben. Das Organisationskonzept verließ in vielen Bereichen die bis dato bekannten Formen solcher Großereignisse. Es gab nicht einen Festort, sondern zahlreiche Sportfeste in der gesamten Steiermark unter Einbeziehung der Bevölkerung und vieler Vereine. Neu waren auch die zahlreichen Veranstaltungen, die mitunter echten Volksfestcharakter hatten.

mehr
1992 Bundesfest Wien_0001.jpg

1992 Wien - Zum 100. Geburtstag ein Riesenfest. War es das letzte seiner Art?

Großveranstaltungen waren durch die Jahrzehnte eine Manifestation von Größe, Stärke und Macht. Zum 100. Jahrestag der Arbeitersportbewegung ging in Wien natürlich ein Event über die Bühne, bei dem der Hunderter gebührend gefeiert werden sollte. Aber war es zugleich ein letztes Mal, da dieses Zeichen der Größe Platz greifen sollte. Haben sich die Zeiten geändert, wie hat sich die ASKÖ geändert?

mehr